← Zurück zur Übersicht
Haftpflichtversicherung
für Tandem-Hängegleiter, Tandem-Paragleiter und Tandem-Fallschirme
mit Passagier-Haftpflichtversicherung, Bergekosten,
und Fluggastunfallversicherung
Leistungsumfang:
gesetzlich vorgeschriebene Luftfahrthaftpflichtversicherung
gesetzlich vorgeschriebene Passagier-Haftpflichtversicherung in Varianten für private und gewerbliche Flüge, auch mit CSL-Deckung
Deckung unfallbedingter Bergekosten (soweit eine andere Bergekostenversicherung besteht, ist diese zuerst in Anspruch zu nehmen) - optional mit erhöhter Versicherungssumme
optional zusätzlich: Fluggastunfallversicherung
Deckung in der gesamten Europäischen Union und der Schweiz
Deckung bei Wettbewerben
unterliegt für Kunden in Österreich österreichischem Recht, für Kunden in Deutschland deutschem Recht
attraktive Ermäßigung für Mitglieder im Österr. Aero-Club oder DHV
Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie den notwendigen Gefahrenhinweis für Passagiere - weitere Informationen dazu

 

Euro / SZR (*)
Luftfahrthaftpflicht- und Passagierhaftpflichtversicherung - in drei Varianten
Variante - nur private Flüge in Österreich
Haftung als Halter von Fallschirmen, Para- und Hängegleitern, Geltungsbereich EU+Schweiz, einschl. Wettbewerbsrisiko € 1.500.000,--
(zumindest aber) SZR 750.000,--
Ausfallschäden (ohne vorangegangene Personen- oder Sachschäden) € 12.000,--
Unfallbedingte Bergekosten € 2.600,--
Passagierhaftpflicht € 220.000,--
(zumindest aber) SZR 113.100,--
Obhutgepäck € 1.850,--
(*) Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist eine künstliche Währungseinheit, die vom Internationalen Währungsfonds eingeführt wurde. Die gesetzlichen Haftungssummen sind in SZR ausgedrückt.
Für Versicherungsnehmer mit Wohnsitz in Italien beträgt die Versicherungssumme in der Haftpflichtversicherung € 1.600.000,--
Jahresprämie (inkl. Versicherungssteuer) € 275,--
Jahresprämie für Mitglieder im ÖAeC oder DHV € 248,--
Variante - alle Flüge im EU-Raum und Schweiz (auch gewerblich bzw. zu Selbstkosten)
Haftung als Halter von Fallschirmen, Para- und Hängegleitern, Geltungsbereich EU+Schweiz, einschl. Wettbewerbsrisiko € 1.500.000,--
(zumindest aber) SZR 750.000,--
Ausfallschäden (ohne vorangegangene Personen- oder Sachschäden) € 12.000,--
Unfallbedingte Bergekosten € 2.600,--
Passagierhaftpflicht € 365.000,--
(zumindest aber) SZR 250.000,--
Obhutgepäck € 1.850,--
(*) Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist eine künstliche Währungseinheit, die vom Internationalen Währungsfonds eingeführt wurde. Die gesetzlichen Haftungssummen sind in SZR ausgedrückt.
Für Versicherungsnehmer mit Wohnsitz in Italien beträgt die Versicherungssumme in der Haftpflichtversicherung € 1.600.000,--
Jahresprämie (inkl. Versicherungssteuer) € 348,--
Jahresprämie für Mitglieder im ÖAeC oder DHV € 314,--
Variante - alle Flüge im EU-Raum und Schweiz (auch gewerblich bzw. zu Selbstkosten)
kombinierte Luftfahrt- und Passagierhaftpflichtversicherung (CSL-Deckung)
Pauschalversicherungssumme (Personen- und Sachschäden)
Haftung als Halter von Fallschirmen, Para- und Hängegleitern sowie Passagierhaftpflicht (CSL-Deckung - combined single limit)
Geltungsbereich EU+Schweiz, einschl. Wettbewerbsrisiko
€ 1.500.000,--
(zumindest aber) SZR 750.000,--
Ausfallschäden (ohne vorangegangene Personen- oder Sachschäden) € 12.000,--
Unfallbedingte Bergekosten € 2.600,--
(*) Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist eine künstliche Währungseinheit, die vom Internationalen Währungsfonds eingeführt wurde. Die gesetzlichen Haftungssummen sind in SZR ausgedrückt.
Für Versicherungsnehmer mit Wohnsitz in Italien beträgt die Versicherungssumme in der Haftpflichtversicherung € 1.600.000,--
Jahresprämie (inkl. Versicherungssteuer) € 406,50
Jahresprämie für Mitglieder im ÖAeC oder DHV € 365,90
Optional: erhöhte Bergekostendeckung
Erhöhung der Bergekostendeckung auf € 10.000,--
Prämienzuschlag (inkl. Versicherungssteuer) € 30,--
Versicherungsbedingungen Haftpflichtversicherungen
Luftfahrt Haftpflichtversicherungs-Bedingungen (Luftfahrzeughalter, Luftfrachtführer) AVB 300/2016 PDF
Besondere Bedingungen zur Luftfahrt-Haftpflicht-Versicherung (Stand 01.04.2005) PDF
dazu: Fluggastunfallversicherung
Unfalltod pro Sitzplatz € 40.000,--
Unfallinvalidität pro Sitzplatz € 40.000,--
Jahresprämie - Fluggastunfallversicherung für Kunden in Österreich
(inkl. 4% Versicherungssteuer)
Normalprämie € 176,80
Prämie für Mitglieder im ÖAeC oder DHV € 159,10
Jahresprämie - Fluggastunfallversicherung für Kunden in Deutschland
(inkl. 19% Versicherungssteuer)
Normalprämie € 202,30
Prämie für Mitglieder im ÖAeC oder DHV € 182,10
Versicherungsbedingungen Flugunfallversicherung
Luftfahrt Unfallversicherungs-Bedingungen AVB 200/2008 PDF
Antragsformular zum Download
Sie können dieses Formular downloaden, ausdrucken, ausfüllen unterschreiben und dann an uns faxen oder per Post schicken.
Der Versicherungsschutz beginnt (frühestens) beim Einlangen des Formulars bei uns.
PDF

 

← Zurück zur Übersicht